Deutschlands Freiheit

HTC 113“Ein schweres Schicksal liegt auf eurer Stadt und auf unserm unglücklichen Vaterland. Stärker als das Schicksal ist der Mut, der es trägt. Wenn ihr es nicht gewagt hättet dem fremden Eroberer Trotz zu bieten, stünde ich heute nicht hier. Das schmiedet uns zusammen! Keine Liebe ist heiliger als die Liebe zum Vaterland, keine Freude ist süßer als die Freude der Freiheit, aber ihr wisst, was uns blüht, wenn wir diesen Kampf nicht ehrenvoll gewinnen. Darum – welche Opfer von dem Einzelnen auch gefordert werden mögen, sie wiegen die heiligen Güter nicht auf, für die wir kämpfen und siegen müssen, wenn wir nicht aufhören wollen, Preußen und Deutsche zu sein!”

19 thoughts on “Deutschlands Freiheit

  1. Hallo,
    und willkommen auf meinem Blog.
    Eine Frage hätte ich da noch. War die BRD und BRDDR jemals wirklich demokratisch?

    • Kein Regime der Nachkriegszeit, dass der deutschen Volksseele durch die Feindmächte aufgezwungen wurde war jemals wirklich demokratisch! Von Souveränität, territorealen Ansprüchen, Legitimierung oder Verfassungsfrage ganz zu schweigen…
      Ich für meinen Teil erkenne diesen Staat und seine Lügenregierung in keinster Weise an und freue mich sehnsüchtig auf den Tag, an dem ein neues Reich aus den Trümmern des BRD- Regimes entsteht!

      • Ja, das wäre für uns alle besser. Doch ist die Angst vor Veränderungen in unserem Land sehr groß, daher passiert auch nicht viel und der Rücken ist breit und die Haut ist dick.

      • Ich glaube das Problem liegt darin, dass die wenigsten unserer Landsleute die absolute Notwendigkeit einer politischen und nationalstaatlichen Veränderung sehen. Politik, Medienlandschaft, Pharma- und Lebensmittelindustrie arbeiten Hand in Hand dem Volkstod entgegen. Sie manipulieren, korrupieren, lügen und impfen was gedacht werden soll. Uns wird Freiheit vorgegaukelt die unser Volk schon seit Dekaden nicht mehr schmecken durfte. Selbst die die merken, dass etwas faul ist, gehen lieber den bequemen und unauffälligen Weg. “Ja nicht auffallen ich kann ja eh nichts ändern” .. Diese Gesellschaft ist Produkt von knapp 70 Jahren perfider Umerziehung und ich meine es ist fast ein Ding der Unmöglichkeit unser Volk aus dem Tiefschlaf zu erwecken, bevor auch der letzte Tropfen germanischen Blutes entweder vermischt oder vernichtet ist… Allerdings gibt es noch starke Herzen die für unser heiliges Vaterland schlagen und so lange besteht Hoffnung!!

        Morgen Revolution! Wer macht mit?

        🙂

      • In der Geschichte war es immer so, dass die Deutschen die letzten waren, die sich gewehrt haben, also die geeignetsten Schlafschafe sind. Daher dürfte diese Prognose wohl zutreffen. Wobei es eigentlich gar keine Revolution sein muß. Es würde bereits ein Widerstand nach §20,4 GG genügen, der sogar legimtimiert wäre und damit auch keine Revolution. Es wäre einmalig in der Geschichte und ich denke dabei auch an die Montagsdemonstationen in der ehemaligen DDR und frage mich dabei, warum sich das nicht wiederholen läßt. Denn ob der eingetreten ist bestimmt nicht irgendein höriges Gericht sondern das Volk selbst. Leider scheinen noch nicht genügend Leute zu dieser Einsicht gekommen zu sein, obwohl sie schon merken, dass hier in D ganz grundsätzliche Dinge nicht mehr OK sind.
        Ich habe mich schon immer gefragt, warum sich niemand an dieser Definition des §20,4 GG in dieser Form gestört hat, denn was ich da sage ist eigentlich logisch. Denn kein Gericht wird seine Herren verurteilen.

      • Ich denke um weiteren Schaden von unserem Volk, unserem Land und unserer Art abzuwenden,
        ist es nötig sich von dem faulen Fleisch zu trennen um neues beginnen zu können.

        Von selbst lösen sich Probleme wie: Kulturbereicherer, Politmarionetten und deren Strippenzieher sowie
        deren Gewalt über die “Staats”- organe nicht und freiwillig werden sie das Feld sicher nicht räumen.
        Da muss dann das Volk nachhelfen. Geschlossen. Aber so lang die Kühlschränke mit billigem
        Schwammfrass gefüllt sind und die Flimmerkiste ihr Gehirnwaschprogramm ausstrahlt, geht keine Sau auf die Straße.
        Jemand der satt ist demonstriert nicht nach deren Kalkül

      • Genau das ist der Punkt, wir haben kein Recht mehr, sondern nur noch praktiziertes Recht, das durch unsere Justiz geformt wird, ohne sich an die Gesetzestexte zu halten. Doch unlängst hat mir da einer vorgeworfen nicht reif zu sein, wenn ich jetzt zu diesem hier aufgezeigten Schluss komme. D.h. viele kommen mit dieser Definition einfach nicht klar. Sie meinen immer noch irgendjemand, den sie für kompetent halten (also der nicht unbedingt kompetent sein muß), muß ihnen wieder diese Entscheidung abnehmen. Ich rücke diese Nichtwählerdebatte in die gleiche Ecke mit ein. Denn stolz verkünden sie ihre Verweigerung ohne sich im klaren zu sein, was sie bewirkt, nämlich gar nichts.
        Solange ich jemand benötige, der mir sagt was rechtens ist und was nicht, solange bin ich Sklave.

      • Die Frage ist, wer größere Schuld auf sich lädt.
        Der Deutsche, der sich der Situation bewusst ist,
        und trotz besserem Wissens dieses Unrecht in
        Kauf nimmt (aus welchen Gründen auch immer)
        um im gleichen Atemzug Nationale wie uns in Gutmenschenart Kriminalisiert und gegen uns hetzt.

        oder derjenige, der sich durch den Ungeist dieser Zeit schon derart hat versklaven und verblöden lassen, dass Ihn seine Situation überhaupt nicht interessiert, so lang er gefüttert und bespaßt wird.

        ?

      • Weil sie das Kalkül schon mehrfach ausgewertet und getestet haben. Das sind Profis, die sich nicht von ein paar Aufgeweckten beirren lassen.
        Das Prinzip ist im Grunde einfach. Der ist der Gewinner, welcher die Massen steuert. Im Moment steuert die NWO-Party die Massen. Das Blatt wendet sich erst dann, wenn es neue Mittel und Wege geben wird, die Massen anders zu beeinflussen als mittels Presse, Fernseher und Talkshows. Das geht entweder durch bewußte Verweigerung dieser Medien, oder durch Einsicht. Also alles andere als leicht.
        Es ist kein Zufall, dass jeder Protest, sei er auch noch so friedlich, durch Agent-Provokateurs als gewlttätig verkauft wird. Denn nur so können sie sich noch behaupten.

  2. Zur Schuldfrage,
    natürlich der erstere, weil er das ja bewußt tut. Doch auch der andere, weil Torheit nicht vor Strafe schützt. Hier wäre jedoch wichtig zu wissen, was er tut, wenn er davon erfährt. Denn bleibt er immer noch gleichgültig, gehört er zur Gruppe der ersteren.
    Persönlicher Vorteil ist ein sehr starker Motivator und in Fragen der Solidarität wurde die Umerziehung sehr gründlich gemacht. Sehr deutlich zu sehen in den Fällen von Übergriffen türkischer Schläger auf deutsche Jungs. Denn das ist unsere größte Schwäche, die jetzt gegen uns verwendet wird. Natürlich kommt da die Einschüchterung unserer “Behörden” hinzu. D.h. die Hürden sind maximal hoch gestellt und das kommt vom Druck von aussen (aus der EU, Israel, USA)

    • Tja wir beide wissen das nur habe ich den Eindruck, sonst interessiert es keinen. Noch dazu verstehet kaum jemand die Ausmaße, Zusammenhänge und vor allem die Größenordnung in der das deutsche Volk ausgesaugt, betrogen und nach und nach vernichtet wird.
      Hochkulturen kamen und gingen und falls kein Umdenken in der ethnisch deutschen Bevölkerung stattfinden sollte, sind wir die nächsten

  3. Ich stehe auf, ich gehe gerade aus, ich fange an zu sehen – viele können mich nicht verstehen!
    Ich sage was ich fühle und wie ich die Dinge sehe, stoße an Wände und Blicke die einen Quälen!
    Ich kann nicht anders, ich muss Handeln – es machen sich zu wenige um ihre Zukunft Gedanken!

    Ich spreche aus was ich fühle: Meine Heimat wird für mich ewig bestehen – Stolz und Treue wird es immer geben!
    Liebe zum Volk hält mich aufrecht, mein Haupt geht Stolz und gewiss, alleine bestehe ich diesen ganzen Mist!

    Lasst euch nicht verarschen, geht voller Würde und Stolz, wer seine Augen nicht nutzt, um zu sehen, muss selbst gestehen:
    “Augen zu nutzen ohne zu sehen, kann nicht ewig bestehen!”

    Innere verbundenheit, der Stolz der aufkommt, wenn man vor einem alten Denkmal steht!
    Das Herz klopft wild, die Augen groß, voller Neugier und Sehnsucht – die Heimat die ich kenne geht langsam kaputt!

    Man steht auf der Straße und bittet die Menschen das Land nicht verkommen zu lassen, Menschen gehen vorbei, ein leichtes Lächeln ein kurzer Blick – es bricht mir das Genick….

    Schaut nicht weg , schaut hin, seht euch die Kinder an – Kinder die in eine verlorene Welt laufen indem nur das “Kapital” zählt!
    Lehrt euren Kindern die Natur , Heimatliebe , Familienstolz , Kultur , Erbe , Tradition…..

    Hören heißt nicht verstehen – Sehen heißt nicht erkennen

  4. http://de.metapedia.org/wiki/Er_fiel_f%C3%BCr_Deutschlands_Freiheit
    Er fiel für Deutschlands Freiheit ist ein Lied des deutschen Liedermachers Frank Rennicke nach einem Text von Friedrich Stoltze, das 1990 auf dem Album „Mein Kamerad“ erschien.
    Text

    An einer stillen Stelle
    im grünen, kühlen Wald,
    da schläft ein treuer Geselle,
    der wachet nicht auf so bald,
    der wachet nicht auf so bald.
    Er schläft in seinen Waffen,
    im deutschen Soldatenkleid.
    An Brust und Stirne klaffen
    ihm Todeswunden so weit,
    ihm Todeswunden so weit.

    Kehrreim:
    Er fiel für Deutschlands Freiheit,
    er stritt mit blutendem Herzen.
    Er trug ein deutsches Soldatenkleid,
    er kämpfte und starb im Schmerz,
    er kämpfte und starb im Schmerz.

    Er schläft an einer Eiche,
    in ihren Wurzeln warm;
    es hält der Baum die Leiche
    wie einen Sohn im Arm,
    wie einen Sohn im Arm.
    Sein Helm und auch die Klinge
    sind auf sein Grab gesteckt,
    daß Efeu es umschlinge
    und immergrün bedeckt,
    und immergrün bedeckt.

    Kehrreim

    Und junge wilde Rosen
    und Waldvergißmeinnicht,
    das für den Namenlosen
    um eine Träne spricht,
    um eine Träne spricht.
    Und ein Gedenken im Stillen,
    fernab vom Kampfesziel,
    für ihn, der für den Freiheitswillen
    seines Volkes gestritten und fiel,
    seines Volkes gestritten und fiel.

    Kehrreim

    Literatur

    Frank Rennicke: Liederbuch: alle meine Lieder von Anfang an. Texte mit Gitarrengriffen, Selbstverlag 1995

  5. http://de.metapedia.org/wiki/Mit_der_Feder_f%C3%BCr_Deutschlands_Freiheit
    Mit der Feder für Deutschlands Freiheit

    Mit der Feder für Deutschlands Freiheit. Der Kampf um deutsche Selbstbehauptung im Spiegel des Werkes berühmter Dichter und Denker ist eine Veröffentlichung aus dem DSZ-Verlag von Gernot Gyseke, in der der Autor einige ausgewählte Schriftauszüge verschiedener deutscher Schriftsteller und Dichter aus verschiedenen Epochen der deutschen Geschichte aufzeigt, die sich mit der Feder für Deutschlands Freiheit eingesetzt haben.
    Siehe auch

    Deutsche National-Helden
    Deutsches National-Lexikon
    Deutscher National-Atlas

  6. http://de.metapedia.org/wiki/Ostdeutschland
    Unter Fremdherrschaft. Die einheimische deutsche Bevölkerung wurde vertrieben oder ermordet und deren Eigentum gestohlen.

    Ganzdeutschland, rot hervorgehoben die durch den Versailler Vertrag und Vertrag von St. Germain gewaltsam Deutschland entrissenen Gebiete.
    Auszug aus dem Gedicht „Was wir verloren haben“ von Paul Warncke

    Ostdeutschland (auch Deutsche Ostgebiete) ist die Bezeichnung für das deutsche Reichsgebiet östlich der Oder-Neiße-Linie. Fälschlicherweise wird oft das Gebiet der ehemaligen DDR, die derzeitige Ost-BRD, als Ostdeutschland bezeichnet. Hierbei handelt es sich jedoch um Teile Mitteldeutschlands und Norddeutschlands.

    „Gemäß dem Potsdamer Abkommen ist das deutsche Gebiet östlich von Oder und Neiße als Teil der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands der Republik Polen nur zur einstweiligen Verwaltung übergeben worden. Das Gebiet bleibt ein Teil Deutschlands. Niemand hat das Recht, aus eigener Machtvollkommenheit Land und Leute preiszugeben oder eine Politik des Verzichts zu treiben.“ — Erklärung aller Bundestagsfraktionen mit Ausnahme der KPD am 13. Juni 1950[1]

  7. Pingback: Deutschlands Freiheit | Grüsst mir die Sonne…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s